EINZELHÄNDLER FÜHREN KOSTENPFLICHTIGE PLASTIKTÜTE EIN

tuetenwahnsinn

Gehen Sie auch immer mit einem Baumwollbeutel in den Supermarkt, um Ihre täglichen Einkäufe zu erledigen? Super! Nehmen Sie diesen am besten auch gleich auf Ihre nächste Shopping-Tour mit, denn spätestens ab dem 1. April dieses Jahres wird die altbekannte Plastiktüte bei vielen Einzelhändlern kostenpflichtig.


Kostenpflichtige Plastiktüten
Kunststofftüten nur gegen Geld: So soll es ab dem 1. April 2016 in den Filialen vieler Einzelhändler in Deutschland heißen. Darunter sind die Textilketten H&M und C&A, die Warenhauskette Karstadt sowie die Elektronikriesen Media Markt und Saturn. Wie teuer die kostenpflichtigen Plastiktüten tatsächlich werden, steht noch nicht fest, denn den Preis bestimmt jedes Unternehmen selbst – aus kartellrechtlichen Gründen.

Verbrauch von Plastiktüten
Etwa 76 Plastiktüten pro Kopf und Jahr nutzt jeder in Deutschland, wie das Umweltbundesamt schätzt. Neben Italien, Spanien und Großbritannien gehört Deutschland damit zu den Spitzenreitern im Plastiktütenverbrauch. Um die Tüten aus Kunststoff ordnungsgemäß zu entsorgen bzw. zu recyceln, dient in Deutschland der „Gelbe Sack“.

Nehmen Sie also für Ihre nächsten Einkäufe eine Baumwolltasche mit. Das spart nicht nur Geld, sondern ist nach dem 30. Mal Einkaufen auch „grüner“ in ihrem Dasein als Plastiktüten.

TUETEN

Hintergrundinfos:
Plastiktüten verursachen riesige Müllberge und schaden der Umwelt. Die meisten Tüten bestehen aus Polyethylen (PE), einem Plastik, das aus Erdöl hergestellt wird. Recycelt wird nur ein Bruchteil, die meisten Tüten landen im Restmüll und der Natur. Das Problem: Plastiktüten sind unsterblich. Innerhalb von 500 Jahren zerfallen sie langsam in winzige Teilchen, dem Mikroplastik. Über Flüsse gelangt der Kunststoff ins Meer und wird zur tödlichen Gefahr für Meeresbewohner. Sie halten das Plastik für Nahrung und sterben daran. In Fischen finden sich giftige Rückstände, so gelangt die Plastiktüte in unsere Nahrungskette und auf unsere Teller. Es ist Zeit, den Plastikwahn zu stoppen!

Das kannst du tun – Tipps gegen den Plastikwahn

  • Nimm deine eigene Tasche, Rucksack oder Korb mit zum Einkaufen
  • Viele Läden bieten kostenlose Plastik- tüten, sag an der Kasse einfach „nein“
  • Kläre deine Freunde und Familie auf über den Plastikwahn und seine Folgen
  • Plastiktüten sind keine Müllbeutel! Sie gehören in die Gelbe Tonne, nur dann können die Tüten recycelt werden

Tolle Idee – tolles Produkt!

1444718272-384

Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Don't have account. Register

Lost Password

Register